Vereinsverwaltersuche_Banner_905x150.gif

1. Mannschaft
Heimsieg ohne Glanz PDF  | Drucken |
Mittwoch, den 23. September 2020 um 07:46 Uhr

Ligapokal A-Klassen Bayreuth-Kulmbach, 20.09.2020 SV Schreez - TSV Donndorf-Eckersdorf 2 3:0 (1:0)

von Schwede

Nach langer Pause durfte in Schreez endlich wieder Fußball gespielt werden. Die Heimelf empfing die Zweite Garnitur des TSV Donndorf-Eckersdorf. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei der TSV gut mitspielte, aber Torchancen Mangelware waren. Wenn es bei den Schreezern mal gefährlich wurde, dann über die Außen, insbesondere Chris Neuner war an diesem Tag fast nicht zu halten. So fiel auch die Führung durch einen diagonalen Ball auf Chris Neuner, der dann eiskalt vollstreckte. Der SVS hätte durchaus zur Halbzeit höher führen können, doch blieben gute Chancen ungenutzt. Auch zur zweiten Hälfte änderte sich das Bild nicht, Donndorf spielte gut mit, wurde aber ein ums andere Mal mustergültig ausgekontert. So schossen Max Hösl und wiederum Chris Neuner ihre Farben zum sicheren 3:0. In der Folgezeit lockerten die Gäste etwas die Deckung, erspielte sich aber fast keine Torchance, so dass Neuzugang Alexander Kühnlein im Tor des SV Schreez beschäftigungslos blieb. Für den SV Schreez ergaben sich nun mehrfach Konterchancen, die leider nicht genutzt wurden, bzw. Torwart Michael Maisel hervorragend hielt. Am Ende ein verdienter Heimsieg, wobei gerade im läuferischen und kämpferischen Bereich schon noch Luft nach oben ist. Besonders auffällig waren Chris Neuner und Patrick Walter. Das Fehlen der Stammkräfte Y. Pensel, D. Reuschel, A. Kolb und T. Bär war dem Spiel anzumerken (Kaffeefahrt und Hausarrest :-). Der Gast zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung, wobei Torwart Maisel sich besonders auszeichnete. Ein großes Dankeschön am Ende an Günther Pfaffenberger und Basti Schön, die das Hygienekonzept im Sportheim und Sportgelände toll umgesetzt haben.

SV Schreez: Kühnlein, Kolb, Opel Michael., Weingessl, Mauermann, Meyer, Walter, Jantos, Hösl, Neuner, Wölfel, Kühnlein (80.), Schwedler (46.), Veit (65.)

TSV Donndorf-Eckersdorf 2: Maisel, Hanisch M., Hamberger, Meyer, Wascher, Stübinger, Epsig, Zeußel, Meixner, Hanisch P., Messinger, Wascher (46.), Lutz (25.)

Tore: 1:0 Neuner (12.), 2:0 Neuner (47.), 3:0 Hösl (50.) Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Dominic Closmann 2,5

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 16