Lade anpfiff-Widget...
Lade anpfiff-Widget...

partnerneu.JPG

  • autoservicepopp.jpg
  • k-krhn 05.jpg
  • sandpross.gif
  • punpprintmanagment.jpg
  • brendel.jpg
  • meyerssandundton.jpg
  • kletterwald pottenstein.jpg
  • bennofriedel.jpg
  • motornuetzellogo.png
  • inter.jpg
  • derpartreisebro.jpg
  • zrich ilyas wille.jpg
  • sparkasse-bayreuth.png
  • engelbrecht steinbau.jpg
  • zimmereiwalter.jpg
  • ife.jpg
  • kultradio.jpg
  • hertelmoebel.png
  • copyshop-bayreuth-logo-blau.png
  • maisel.png
  • e z bau.jpg
  • elmo.jpg
  • reifenrumler.jpg
  • spitzel.gif
  • hempfling 2.jpg
  • stadtwerke-bayreuth.png
  • pross-2012.png
  • gebhardt.jpg
  • gsb.jpg
  • schreipopp.jpg
  • grellner.jpg
  • hado_sport.jpg
  • werbemichel.jpg
  • kfzrabenstein.jpg
  • heimundhaus2.jpg
  • unbenannt.jpg
  • gubitz1.jpg
  • druck tshits sc637 v2.png
  • schiller.jpg
  • provobis-logo-1-1.png
  • raimundcreussen.gif
  • pepabikes.jpg
  • autonova2.jpg
  • pauscher1.jpg
  • bechert.jpg
  • franco.jpg
  • axa.jpg
  • kulmbacher.jpg
  • pedallib.jpg
  • autoptik.jpg
  • tmt.jpg
  • scn.jpg
  • rondogardlogo.gif
k-Logo2_306.png
k-FuPa-Logo-vector-image-eps.png

bfv_logo.jpgfolgenbei.JPG

instagram1.jpg
k-facebook.png

Besucher_Banner.JPG

Heute28
Gestern107
Monat2067
Insgesamt70843

Anmeldung



Heimsieg zur Kerwa
Montag, den 19. August 2019 um 18:36 Uhr

sv_schreez_-_tsv_plankenfels_15_20190813_1835781993.jpg

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 5. Spieltag, 11.08.2019

SV Schreez - TSV Plankenfels  2:0 (1:0)

von Schwede

 
Erstaunlich deutliche Angelegenheit
Sonntag, den 04. August 2019 um 20:27 Uhr

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 4. Spieltag, 04.08.2019

SV Bavaria Waischenfeld 2 - SV Schreez  0:7 (0:4)

von Michael Kilders (SV Schreez)

sv_schreez_tsv_bischofsgruen_8_20190722_1878213076.jpg

 
Zwei Tore zum Abschied: Gerber: "Es fällt mir nicht leicht zu gehen!"
Donnerstag, den 01. August 2019 um 18:25 Uhr
alt
In seinem voraussichtlich letzten Spiel für den SV Schreez zeigte Niklas Gerber noch einmal seine Torjägerqualitäten. Mit seinen Saisontreffern fünf und sechs trug er maßgeblich zum 4:0-Erfolg gegen die Kirchenlaibacher Reserve bei. Zukünftig müssen die Schreezer aber ohne die Dienste des gelernten Verteidigers auskommen, der eine beachtliche Torquote aufweist.
 
Leistungssteigerung wird belohnt
Donnerstag, den 01. August 2019 um 18:17 Uhr

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 3. Spieltag, 28.07.2019

SV Schreez - TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf 2  4:0 (2:0)

von Schwede

sv_schreez_tsv_bischofsgruen_11_20190722_1809098378.jpg

Auch im dritten Spiel der noch jungen Saison bleibt der SV Schreez weiter ungeschlagen. Im Heimspiel gegen die Zweite des TSV Kirchenlaibach holte die Heimelf den wichtigen Dreier, konnte aber gerade in der ersten Hälfte nicht überzeugen.

 
Starke zweite Halbzeit bringt verdienten Gästesieg
Freitag, den 26. Juli 2019 um 07:54 Uhr

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 2. Spieltag, 25.07.2019

TSV 07 Bayreuth-St. Johannis 2 - SV Schreez  0:2 (0:0)

von SV Schreez

sv_schreez_tsv_bischofsgruen_10_20190722_1855980712.jpg

 
Starke Hälfte reicht zum klaren Auftaktsieg
Montag, den 22. Juli 2019 um 21:05 Uhr

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 1. Spieltag, 21.07.2019

SV Schreez - TSV Bischofsgrün  7:2 (3:0)

von Hans-Jürgen Wunder (www.anpfiff.info)

478197.jpg

Die Heimelf, wie hier Felix Wiemer (re.) gewannen mehr Zweikämpfe.

Mit großen Erwartungen fieberten die Schreezer dem Saisonauftakt entgegen. Immerhin konnte Trainer Andreas Schwedler mit Sebastian Schön einen verlorenen Sohn in seinen Reihen begrüßen, der einst für die Orange-Schwarzen Tore am Fließband schoss. Freilich muss man sich noch auf die Rückkehr des Goalgetters nach der Winterpause gedulden, weil erst ein Hausbau und dann eine Knieoperation ansteht. Trotzdem war die Hoffnung groß, dass es in dieser Spielzeit mehr werden würde als der dritte Tabellenplatz, den man zuletzt belegte. Dafür musste aber gleich ein Auftaktsieg her und der war zumindest unsicher. Denn die Bischofsgrüner spielten zuletzt zwar nicht um die vorderen Plätze mit, waren aber mit ihren Routiniers immer wieder für eine Überraschung gut. Gerade das 3:3-Unentschieden im Vorjahr dürfte für die Heimelf Warnung genug gewesen sein. Der Schreezer Co-Trainer Nicolas Kühnlein hoffte auch ohne die verletzten Pensel, Schreglmann und Jantos auf einen gelungenen Start und meinte unmissverständlich: "Wir wollen aufsteigen." Sein Kollege John Engelbrecht hatte mit seiner Truppe eine gute Vorbereitung absolviert und rechnete sich insgeheim etwas aus - auch ohne Urlauber Jahrreiss.