Lade anpfiff-Widget...
Lade anpfiff-Widget...

partnerneu.JPG

  • druck tshits sc637 v2.png
  • kultradio.jpg
  • elmo.jpg
  • e z bau.jpg
  • sparkasse-bayreuth.png
  • zimmereiwalter.jpg
  • raimundcreussen.gif
  • bechert.jpg
  • spitzel.gif
  • brendel.jpg
  • copyshop-bayreuth-logo-blau.png
  • scn.jpg
  • franco.jpg
  • hertelmoebel.png
  • pauscher1.jpg
  • kfzrabenstein.jpg
  • schiller.jpg
  • grellner.jpg
  • engelbrecht steinbau.jpg
  • kletterwald pottenstein.jpg
  • maisel.png
  • sandpross.gif
  • meyerssandundton.jpg
  • punpprintmanagment.jpg
  • heimundhaus2.jpg
  • derpartreisebro.jpg
  • k-krhn 05.jpg
  • autoservicepopp.jpg
  • gubitz1.jpg
  • reifenrumler.jpg
  • pedallib.jpg
  • rondogardlogo.gif
  • hempfling 2.jpg
  • hado_sport.jpg
  • motornuetzellogo.png
  • autoptik.jpg
  • gebhardt.jpg
  • zrich ilyas wille.jpg
  • provobis-logo-1-1.png
  • tmt.jpg
  • pepabikes.jpg
  • pross-2012.png
  • gsb.jpg
  • unbenannt.jpg
  • axa.jpg
  • ife.jpg
  • bennofriedel.jpg
  • kulmbacher.jpg
  • werbemichel.jpg
  • inter.jpg
  • autonova2.jpg
  • stadtwerke-bayreuth.png
  • schreipopp.jpg
k-Logo2_306.png
k-FuPa-Logo-vector-image-eps.png

bfv_logo.jpgfolgenbei.JPG

instagram1.jpg
k-facebook.png

Besucher_Banner.JPG

Heute96
Gestern142
Monat1529
Insgesamt82701

Anmeldung



Vereinsverwaltersuche_Banner_905x150.gif

Optik-Stöckmann-Cup
Dienstag, den 03. Dezember 2019 um 19:01 Uhr

Am Sonntag, den 08.12.2019 sind wir zu Gast beim 1. Optik-Stöckmann-Cup, ausgerichtet von der SG Trockau. In der Gruppe A treffen wir auf den ASV Hollfeld, den TSC Pottenstein und den Gastgeber, die SG Trockau. Gespielt wird in der Christian-Sammet-Halle in Pegnitz mit klassischen Hallenregeln auf Kunstrasen.

Im ersten Spiel um 12:30 Uhr treffen wir auf den TSC Pottenstein, derzeit Tabellenachter in der Kreisliga 2 Erlangen-Pegnitzgrund. Trainert wird die Mannschaft von Maxi Held, welcher aus seiner Zeit bei der SG Trockau auch in unserem Spielkreis bekannt sein sollte. Unser zweites Gruppenspiel ist um 13:25 Uhr angesetzt, dann geht es gegen den Ausrichter, die SG Trockau. Die SG befindet sich derzeit an Tabellenposition 14 in der bärenstarken Kreisklasse 5 Bayreuth-Kulmbach. Zum Abschluss der Vorrunde geht es um 14:09 Uhr gegen den ASV Hollfeld, aktuell Tabellenvierter in der Kreisklasse Bamberg.

In der Gruppe B gehen noch Bezirksligist Waischenfeld, der FC Pegnitz, der TSV Glashütten und der SC Kirchenthumbach an den Start.

 

Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier und hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

alt

 
Klarer Sieg in Kirchenlaibach
Dienstag, den 29. Oktober 2019 um 20:01 Uhr

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 18. Spieltag, 27.10.2019

TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf 2 - SV Schreez  0:3 (0:2)

von Christian Sendelbeck (TSV Kirchenlaibach)

Nichts anbrennen ließ der Spitzenreiter gegen den zweiten Anzug des TSV Kirchenlaibach. Nach dreizehn Minuten ging Schreez im Anschluss an einen Freistoß durch den quirligen Wölfel in Führung. Bereits fünf Minuten später erhöhte Friedrich nach Vorarbeit von Wölfel mit einem unhaltbaren Schuss in den Winkel auf 2:0. In der Folgezeit legte Kirchenlaibach seine scheinbare Ehrfurcht ab und lauerte durchaus erfolgreich auf Kontersituationen. Schreez agierte in dieser Phase flexibel, zog sich bisweilen komplett an den eigenen Strafraum zurück und stellte die Räume zu. Die Gäste brachten in der 38. Minute noch einen Lattenknaller zustande, dann war Halbzeit. Die zweite Halbzeit konnte der TSV ausgeglichener gestalten, ohne jedoch die Vormacht des Gegners nachhaltig zu erschüttern. Nach einem Abseitstreffer in der 51. Minute war in der 67. Minute Walter zur Stelle, um mit einem Kopfball den Endstand zu erzielen. Bei konsequenterer Chancennutzung hätte Schreez noch höher gewinnen können. Allerdings wäre auch den Gastgebern für ihr unermüdliches Engagement ein Ehrentreffer wahrlich zu gönnen gewesen.


TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf 2: Bauer O., Busch, Walter, Gebhardt J., Malzer, Tischhöfer S., Dötsch, Stangel, Gräbner, Busch A., Pöllath L. / Kettel, Preissinger (61.), Nerlich (46.), Fütterer (46.)
SV Schreez: Grüner, Kolb A., Reuschel, Weingessl, Track A., Meyer, Friedrich, Pensel Y., Walter, Jantos, Wölfel / Schwedler, Mauermann (46.)
Tore: 0:1 Wölfel (13., Meyer), 0:2 Friedrich (18., Jantos), 0:3 Walter (67., Meyer)
Gelbe Karten: Gebhardt J. - Foulspiel (47.), Pöllath L. - Foulspiel (66.) / Kolb A. (31.), Pensel Y. (35.), Walter (49.)

Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Stefan Bohm

Vereinsverwaltersuche_Banner_905x150.gif

 
Abschied am Saisonende: Schreezer sind auf Trainersuche
Dienstag, den 22. Oktober 2019 um 19:49 Uhr
alt
Während nach der Kanzer Spielabsage am vergangenen Wochenende der Spielbetrieb in Schreez ruhte, läuft im Hintergrund die Suche nach einem Nachfolger für Trainer Andreas Schwedler bereits auf Hochtouren. Der ehemalige Lindenhardter hört zum Saisonende auf.
 
Doppelschlag brachte Vorentscheidung
Sonntag, den 20. Oktober 2019 um 05:31 Uhr

sv_schreez_tsv_bischofsgruen_1_20190722_1540467142.jpg

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 16. Spieltag, 13.10.2019

TSV Bischofsgrün - SV Schreez  2:5 (1:4)

von Michael Kilders (SVS)

 
Das Spitzenspiel machte seinen Namen alle Ehre!
Mittwoch, den 09. Oktober 2019 um 18:28 Uhr

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 15. Spieltag, 05.10.2019

SV Mistelgau 2 - SV Schreez  3:3 (1:2)

von Michael Kilders (SVS)

Die defensive Taktik der Gäste ging anfangs nicht auf, da die Platzherren loslegten wie die Feuerwehr und schon nach drei Minuten durch einen herrlichen Distanzschuss von Manuel Rach mit 1: 0 in Führung gingen und weiter starken Druck auf das gegnerische Gehäuse ausübten. Verloren die Schreezer in der Vorwärtsbegegnung den Ball schalteten die Mistelgauer blitzschnell um, es wurde oft brandgefährlich vor SVS-Torwart Daniel Grüner, mit vereinten Kräften überstanden sie die SVM-Drangphase. Mit zunehmender Spieldauer fingen sich die Gäste und kamen zu einer ersten Chance, als nach einer Ecke aus aussichtsreichster Position Niklas Gerber einen Kopfball aber daneben setzte. Nach einer weiteren Standardsituation, einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld, köpfte Christoph Neuner am langen Posten stehend fast unbedrängt zum 1: 1-Ausgleich ein (20.) und als Niklas Gerber kurz vor Halbzeit mit einer starken Einzelleistung die aufgerückte Heimabwehr mit dem 1 : 2 düpierte (42.) hatten die Schreezer etwas überraschend die Partie gedreht. Und als gleich nach der Pause die Schreezer einen sehenswerten Angriff fuhren und Niklas Gerber zum 1 : 3 eindrückte (48.) schienen sie auf einem guten Weg zu sein die Partie für sich zu entscheiden. Danach drehte die mit etlichen bezirksliga- und kreisligaerfahrene Mistelgauer Elf aber richtig auf, Fabian Schuster erzielte mit einem Drehschuss in Höhe des Elfmeterpunktes den 2 : 3-Anschlusstreffer (57.). Wenig später hatten die Gäste nach einem Konter eine Riesenmöglichkeit zum 2 : 4, vergaben aber diese leichtfertig. Der Ausgleich lag bis zum Schluss mehrfach in der Luft, die Schreezer hielten den Offensivdruck nicht stand und in der 86. Minute drückte nach einer langen Hereingabe der in Höhe am zweiten Pfosten eingelaufene Maximilian Ludwig den Ball aus ca. acht Metern über die Linie. Letztlich kam es in diesem temporeichen und rassigen Spiel zu einem gerechten Unentschieden, alle Akteure gaben kämpferisch und läuferisch alles. Die Mistelgauer hatten mehr Spielanteile und die Mehrzahl an Chancen, die klareren Möglichkeiten hatten aber die Schreezer. Schiedsrichter Thomas Heinlein passte sich dem guten Niveau der Partie an.


SV Mistelgau 2: Birner 3,7, Rach 2,3, Ebert 3,1, Roder Jo. 3,2, Keidel 3,0, Ludwig 2,4, Maisel J. 2,8, Scherl 3,0, Steinke 3,0, Lindner 2,8, Schuster 2,9 / Düngfelder, Katholing, Popp, Knörrer 3,4 (74.), Herzing 3,3 (53.)
SV Schreez: Grüner 3,0, Kolb A. 2,6, Weingessl 3,0, Wiemer 2,9, Mauermann 2,9, Meyer 3,4, Friedrich 2,5, Pensel Y. 3,2, Walter 3,0, Gerber 2,4, Neuner 2,5 / Schwedler, Wölfel, Jantos 3,7 (62.)
Tore: 1:0 Rach (16., Ludwig), 1:1 Neuner (20.), 1:2 Gerber (42.), 1:3 Gerber (48.), 2:3 Schuster (57.), 3:3 Ludwig (86.)
Gelbe Karten: Roder Jo. (19.), Rach (72.), Knörrer (76.), Ebert (87.) / Wiemer (2.), Pensel Y. (50.), Friedrich (88.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Thomas Heinlein (TSV Mistelbach) 2,5
 
Der Sturm machte den Unterschied
Mittwoch, den 25. September 2019 um 15:55 Uhr

sv_schreez_-_ssv_warmensteinach_4_20180817_1028586995.jpg

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 12. Spieltag, 22.09.2019

TSV Obernsees - SV Schreez  2:1 (1:1)

von Michael Kilders (SVS)