Vereinsverwaltersuche_Banner_905x150.gif

Kein spielerischer Leckerbissen PDF  | Drucken |
Freitag, den 30. August 2019 um 09:30 Uhr

IMG_9087.jpg

A-Klasse 5 Bayreuth-Kulmbach, 8. Spieltag, 29.08.2019

BSV Schönfeld - SV Schreez  2:5 (1:3)

von Michael Kilders (SVS)

Die Schreezer fanden schwer in die Partie und mussten auch noch früh einen Rückstand hinterherlaufen, als ein verunglückter Rückpass auf Torwart Daniel Grüner diesen nicht erreichte und Stürmer Maximilian Opel dazwischen sprintete und sich mit dem 1 : 0 bedankte (8.). Angetrieben vom wieder einmal starken Alexander Track schafften die favorisierten Gäste aber relativ schnell die Wende. Ein herrlich getretener Freistoß von ihm in Höhe der linken Eckfahne senkte sich in den hinteren Torwinkel zum nicht ganz unhaltbaren Ausgleich (15.) und wenig später tankte er sich durchs Mittelfeld und zog von der Strafraumgrenze flach ab, der Ball schlug rechts neben dem Pfosten ein (23). Als sich kurz vor der Halbzeit Patrick Walter, auch für seinen nimmermüden Einsatz in den letzten Wochen, mit einem Tor belohnte (42.), allerdings mit tatkräftiger Unterstützung des gegnerischen Torwarts, bewegte sich der erhöhte Puls der Schreezer Verantwortlichen an der Seitenlinie nun wieder auf Normalniveau. Trotz des Rückstandes machten es die Schönfelder vor allem in der ersten Halbzeit nicht schlecht. Aus einer kompakten Defensive mit einer Art Libero um Spielertrainer Markus Denk störten sie den Gegner schon relativ früh beim Aufbau, es war ein intensives und umkämpftes Spiel, zu vielen klaren Torchancen kam der Tabellenführer nicht.

04_EM_01_113_19_Grafiken_Kleber_900x221.jpg

Als gleich nach der Halbzeit die Heimelf zu unsortiert war und ausgekontert wurde, vollendete Jonas Friedrich letztlich mithilfe eines gegnerischen Verteidigers zum 1 : 4 (46.), bereits eine Art Vorentscheidung. Die Heimelf versuchte nochmals alles und arbeitete mit Haken und Ösen, biss sich aber an der aufmerksamen Gästeabwehr meist die Zähne aus. Die Schreezer kamen ihrerseits nun zu einigen vielversprechenden Chancen, da Räume nun da waren und sie nun verstärkt über die Flügel spielten. Eine schöne Hereingabe von außen durch Tobias Wölfel netzte Sebastian Meyer in der Mitte zum 1 : 5 (71.) ein. Ein weiteres Gastgeschenk, der Ball wurde leichtfertig zwanzig Meter vor dem eigenen Tor verloren, nutzte der beste Schönfelder, Jonas Münch, zum 2 : 5 Endstand (89.), als er zwei Gegenspieler stehen liess und allein vor Torwart Daniel Grüner eiskalt abschloss. Es war nicht alles Gold was glänzt beim Tabellenführer, aber immerhin fünf Tore geschossen und das siebte Spiel in Folge gewonnen, punktetechnisch geht es nicht besser!


BSV Schönfeld: Hergl 5,3, Varlemann P. 3,8, Kauper 3,5, Langer 4,2, Münch 2,7, Stahlmann T. 4,2, Hacker 3,5, Denk 3,0, Leikam 3,8, Opel 4,3, Lindner 4,0 / Bößl, Steffen C., Glause 4,0 (54.)
SV Schreez: Grüner 2,8, Opel 3,9, Kolb A. 2,9, Reuschel 3,0, Weingessl 3,5, Track A. 1,8, Meyer 3,0, Friedrich 3,1, Walter 3,4, Neuner 3,3, Wölfel 3,3 / Neuner F., Kolb, Schwedler, Pensel Y. 3,3 (62.)
Tore: 1:0 Opel (8.), 1:1 Track A. (15.), 1:2 Track A. (23.), 1:3 Walter (42.), 1:4 Eigentor (46., Friedrich), 1:5 Meyer (71., Wölfel), 2:5 Münch (89.)
Gelbe Karten: Denk (53.), Varlemann P. (65.), Hergl (75.) / Walter (62.), Track A. (64.), Pensel Y. (75.), Weingessl (83.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Marco Hornung (TSV Kirchaich) 5,0